Dagmar Ochei

Daten:

  • Jahrgang 1958, Fachabitur

  • mehrere Jahre Tätigkeit als ausgebildete Tierarzthelferin in einer großen Tierklinik

  • Studium der Sozialpädagogik, Schwerpunkt Erwachsenenbildung
  • 18 Jahre tätig als Journalistin und Redakteurin für Rundfunk und Print
  • 2005 Ausbildung zur Hundetrainerin bei MTA
  • seit 2006 Fortbildungen u. a. als Mitglied des BHV (Berufverband für Hundetrainer und Verhaltensberater)
  • 2006-2011 selbstständige Hundetrainerin in Hamburg (KynoCoach)
  • 2011 freie Mitarbeit bei Rund um Hunde
  • seit Oktober 2012 feste Mitarbeiterin in der Hundepension und freiberufliche Hundetrainerin bei Rund um Hunde

 

Persönliches:

Tiere bestimmen schon immer mein Leben. Seit meiner Geburt begleiten mich Hunde; Pferde sind meine zweite große Leidenschaft. Diese Passion schlug sich natürlich auch beruflich nieder: Ich habe mehrere Hunde und Pferde ausgebildet, Kindern und Erwachsenen Reitunterricht erteilt, in der Tierklinik nicht nur Hunde in- und auswendig (im wahrsten Sinne des Wortes) kennen gelernt.  


Besonders fasziniert mich das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier, die Möglichkeiten der Kommunikation und Interaktion. 
In meiner Jugend war es oft noch Gang und Gäbe, sich über brutalen Zwang einen Hund (oder ein Pferd) „gefügig“ zu machen. Das hat mich abgestoßen. Ich habe andere Wege gesucht und die richtigen Lehrmeister dafür gefunden. Seit dem vermittle ich mein Wissen gern an andere weiter.

Die Hundeausbildung erlebt nun schon einige Jahre einen regelrechten Boom, der allerdings manchmal seltsame Blüten treibt. Nicht alles, was gerade „angesagt“ ist, macht auch Sinn. Meine angeborene Neugier lässt mich alles testen und kritisch prüfen. Durch diese Erziehungsvielfalt zu leiten, die passenden Ansätze für die jeweiligen Mensch-Hund-Teams zu wählen, das macht meine Arbeit als Hundetrainerin so besonders. Die Individualität von Mensch und Hund stehen bei mir im Vordergrund, es gibt keinen Stillstand.

Mein Spezialgebiet sind ganz allgemein Jagdhunde, im Besonderen die mediterranen Rassen/Windhunde und die damit verbundenen Problemstellungen. 
An meiner Seite leben drei Podenco Ibicenco Rauhaar-Rüden: Veteran Chico (Foto) und meine beiden weißen Schönheiten Pepe (Chabibi's Pepe Paganini) und Don Juan (Veloz Somewhere Never Travelled T'Marras). Beide sind im Ausstellungsring sowie auf Coursingfeld und Rennbahn aktiv und erfolgreich.